PHP: Datentypen & Variablen

23. April 2016 von | Kategorie(n): Programmierung
Schlagwörter: // // //

Was dieses Thema angeht, ist PHP da ziemlich „locker“. Im folgenden Artikel wirst du sehen weshalb. 🙂

Datentypen ?

Ist leichter als man vermutet (zumindest in PHP), denn diese Sprache besitzt keine Datentypen bzw. sie mĂŒssen nicht kenntlich gemacht werden, wie das in Java oder C# (u.a.) der Fall ist. Dies macht die Programmierung mit PHP entspannt.

Variablen ?

Variablen kennst du mit Sicherheit schon aus dem Mathe-Unterricht oder der Mathematik generell. WofĂŒr werden sie dort verwendet ? Richtig, um Zahlen zu ersetzen oder einen Platzhalter zu spielen. Im Prinzip ist das beim Programmieren genau so :D. Werte lassen sich in eine Variable schreiben und weiter verwenden. Hört sich zwar kompliziert an (und ist es manchmal auch), aber es ist extrem nĂŒtzlich.

<html>
<head>
	<title> PHP Grundlagen </title>
</head>
<body>
	<h1> Das wurde von PHP ausgerechnet: </h1>
	<?php
		$a = 5;
		$b = 8;
		$ergebnis = $a + $b;
		
		echo "<p>Ergebnis der Rechnung: </p>"; 
		echo $ergebnis;
	?>
</body>
</html>

ErklĂ€rung: Wie bereits in dem Artikel zuvor erwĂ€hnt, ist zu erkennen, dass sich der PHP-Block in einem HTML-GerĂŒst befindet. Außerdem ist zu bemerken, dass eine Variable in PHP immer mit einem $ beginnen muss und das erste Zeichen (nach dem Dollarzeichen) muss ein Buchstabe sein. Des Weiteren sind keine Leerzeichent  erlaubt; erlaubt sind nur diese Sonderzeichen: – _

Zudem muss eine Zeile (bzw. ein Befehl) immer mit einem Semikolon (;) beendet werden.

Aber wieso siehst du etwas in deinem Browser, obwohl das in PHP und nicht in HTML steht? DafĂŒr ist das kleine Wörtchen echo verantwortlich. Alles was nach diesem in  GĂ€nsefĂŒĂŸchen (“ „) steht, wird ausgegeben. Das schöne ist, mit diesem Befehl können auch HTML-Zeugs ausgegeben werden :D. D.h beim ersten echo-Befehl wird das Ausgegebene vom Browser auch als Text erkannt, da es von PHP in ein p-Element geschrieben wird. Diese Eigenschaft ist sehr nĂŒtzlich.

Wer genau hingeschaut hat, hat auch bemerkt, dass sort einige Variablen rumfliegen: $a $b $ergebnis. Ihnen wird ein Wert zugewiesen (hier eine Zahl) und anschließend werden $a und $b addiert. Das Ergebnis wird in $ergebnis gespeichert und danach ausgegeben. Damit hast du schon mal einen kleinen Vorgeschmack, was man mit Variablen oder PHP generell alles machen kann.

Das Ergebnis des Quellcodes

Erste Rechnung + Ausgabe mit PHP 🙂

 

<Tim Poerschke />

 

Was denkst du ĂŒber diesen Post?
  • Gut (0)
  • Hilfreich (0)
  • Nicht gut (0)
  • Lustig 😀 (0)
Diesen Post teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 2