PHP: if-Abfragen

22. Mai 2016 von | Kategorie(n): Programmierung
Schlagwörter: // // //

Einfach nur Variablen zuweisen und ausgeben, ist auf die Dauer auch nicht so geil, oder? 😀 Wie wĂ€r’s, wenn man die untereinander vergleichen kann? Oder auf einen bestimmten Inhalt ĂŒberprĂŒfen kann? SelbstverstĂ€ndlich geht das! 🙂

Wie ist das realisierbar?

Mit if-Abfragen. 😀 Diese funktionieren nach dem Prinzip: wenn soundso, tue das; sonst tue was anderes.

<?php
$x = 11;
$getraenk = "Cola";

if($x < 10) 
{
	echo "x ist kleiner als 10";
}
else
{
	echo "x ist grĂ¶ĂŸer als 10";
}

echo "<br />";

if($getraenk == "Cola")
{
	echo "Cola ist ungesund...";
}
?>

Ansehen

ErklĂ€rung: Nach dem Wörtchen if kommt in runden Klammern, die Abfrage/Bedingung. Dann folgt in geschweiften Klammern der Anweisungsblock, der ausgefĂŒhrt wird, wenn die Abfrage bzw. Bedingung erfĂŒllt ist. Sonst wird das, was nach dem Wort else steht, ausgefĂŒhrt (selbstverstĂ€ndlich auch nur das in den geschweiften Klammern). Anschließend lĂ€uft das Skript normal weiter.

Anmerkung: Eine if-Abfrage kann auch ohne einen else-Teil erfolgen. Und gleich muss immer mit zwei Gleichheitszeichen (==) abgefragt werden, da es ja keine Zuweisung ist. Außerdem hast du vielleicht auch schon gemerkt, dass sich oben nur der PHP-Code befindet. Weißt ja, wie das in die HTML-Datei kommt.

 

Wie immer kannst du den Artikel (unten) per Klick bewerten bewerten 🙂

<Tim Poerschke />

Was denkst du ĂŒber diesen Post?
  • Gut (0)
  • Hilfreich (0)
  • Nicht gut (0)
  • Lustig 😀 (0)
Diesen Post teilen:
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 65 = 75