PHP: while-Schleife

Schleifen gehören ebenfalls zum Standardwerkzeug eines Programmierers. In diesem Artikel wird die while-Schleife betrachtet. Zudem nenne ich auch einige Beispiele, wo und wofür man sowas überhaupt braucht 😀 … Damit das ganze Grundlagenzeugs nicht so langweilig ist.

Was sind (while-)Schleifen?

Schleifen wiederholen bestimmte Anweisungen, anhand einer Bedingung, welche im Kopf der Schleife definiert ist. Auf deutsch: Schleifen führen Anweisungen immer wieder auf’s Neue aus, bis die Bedingung nicht mehr erfüllt ist.

Und eine while-Schleife tut das, was man ihr sagt, solange sie soll (Bedingung). Unterschied zur for-Schleife: Die while-Schleife kann auch dann verwendet werden, wenn man nicht genau weiß, wie oft etwas getan werden soll.

Alles klar. Brauch man das?

Jo! 😀 Immer wenn du durch deinen Newsfeed auf Facebook, Google+ (usw.) scrollst oder irgendwas unnötiges (:D) bei Google in die Suchleiste eingibst, werden Daten aus einer Datenbank geholt. Das geschieht solange Datensätze in der Datenbank vorhanden sind.

Von Computerspielen möchte ich gar nicht erst anfangen. Dort ist die Liste nahezu unendlich, was den Einsatz und die Bedeutung von Schleifen angeht 😀

Genug gelabert, endlich gibt’s Code

<br />
&lt;?php<br />
	$a = rand(0,100); // Parameter: untere &amp; obere Grenze (einschließlich)<br />
	while($a &lt; 80)<br />
	{<br />
		echo $a;<br />
		echo &quot;&lt;br/&gt;&quot;;<br />
		$a = rand(0,100);<br />
	}<br />
?&gt;<br />

Ansehen (Anmerkung: Ich habe oben nur den PHP-Code eingefügt, da ist noch HTML drum :D. Außerdem kannst du die Seite immer mal aktualisieren. So bekommst du andere Ausgaben.)

Erklärung: Zunächst wird eine Zufallszahl mit der Funktion rand() geworfen. Die beiden Zahlen in der Klammer geben die untere und obere Grenze an (einschließlich; steht ja schon im Code :D). Das ganze wird in der Schleife wiederholt und zwar solange $a kleiner als 80 ist (Das wird in die Klammern nach while geschrieben). Vorher wird die Variable noch mit einem einfachen echo ausgegeben, damit wir auch was sehen. Der br-Tag ist nur zur Kosmetik da. Erkennst du in der Syntax Ähnlichkeiten in Bezug auf die if-Abfragen?

Was Funktionen sind und wie sie funktionieren wirst du noch erfahren, aber leider erst in ca. 2 Wochen :/

Unten kann der Artikel wie immer mit einem Button bewertet werden.

 

<Tim Poerschke  />

Was denkst du über diesen Post?
  • Gut (1)
  • Hilfreich (0)
  • Nicht gut (0)
  • Lustig 😀 (0)

von | Kategorie: Programmierung
Schlagwörter: // // // //

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 1 =